wit & voi

+++ Eine Kiefernholz-Ära geht zu Ende…die große Vorher-Nachher-Story +++

Interieur, Neuigkeitenwit & voiComment

Man kann dem vorherigen Mobiliar nicht nachsagen, man hätte es nicht vollends geliebt, gelebt und mir nichts, dir nichts gegen etwas Moderneres ausgetauscht.
30 Jahre lang haben diese Kiefernholzmöbel ihre Besitzer in sämtlichen Lebensphasen begleitet und mit ihnen diverse Wohnorte gewechselt. Nun aber war es Zeit sich dankend von ihnen zu verabschieden und aus der einst sehr puristischen, und trotz des warmen Holzes, sehr kühlen Atmosphäre, hin zu einer gefühlten Gemütlichkeit und Wärme im modern-skandinavischen Stil zu entwickeln. 

Viel Leinenstoff, sollte dem wunderschön hohen Raum den Wohlfühlcharakter verleihen und durch eine Montage weit oberhalb des Fensterabschlusses eine optische Verlängerung erzeugen und die Raumhöhe untermalen. Vorhänge und Teppich von Lars Leppin

 

 

Das alte AEG Radio hat seinen Platz als Nachttischen behalten und wirkt mit frischen Blumen wieder lebendig. Perfekt im Zusammenspiel mit den minimalistischen und äußerst flexiblen Artemide Leseleuchten, kann hier zu jeder Zeit gelesen werden, ohne dass sich der andere Part gestört fühlt.
Dezente Leinenbettwäsche und eine Tagesdecke in Naturtönen, bringen die nötige Ruhe in den Raum. 

 

 

Der in die Jahre gekommene Schrank wich einem Kleiderschranktraum von Kettnaker, der den letzten Schliff durch satinierte Glasfronten erfährt. Auch hier wurde die Höhe und Weite des Raumes genutzt, um mehr Stauraum zu schaffen. 

 

 

Fast schwebend kommt dieses Zeitraum Bett mit petrolfarbenem Kopfteil daher, und das trotz seiner Übergröße. Um den kleinen Raum nicht zu erschlagen, war es hier besonders wichtig kein bodentiefes Modell zu wählen.  Bett von Green Living

 

 

Betritt man nun das Schlafzimmer überkommt einen ein komplett anderes, sehr behagliches Gefühl und die Funktion eines Ruheraums ist wieder voll erfüllt. Ein rundum schönes Projekt, und wir freuen uns sehr über das Vertrauen unserer tollen Kunden.